Der “Andersia Tower” feiert Richtfest!

05.10.2006

Die Von der Heyden Group freut sich sehr, mitteilen zu können, dass die Bauarbeiten am höchsten Gebäude in Posen – dem Andersia Tower – die Richtfest-Phase erreicht haben!

Am 2. Oktober 2006 wurde das Richtfest gefeiert, dem eine Pressekonferenz unter Beteiligung zahlreicher Journalisten vorausging. Die Journalisten hatten Gelegenheit, Fragen an die Architekten zu richten: Herrn Stanisław Sipiński (Projektbüro von Ewa und Stanisław Sipiński), Herrn Igor Galas (PRC Architekten), dem Generalbauunternehmer, Herrn Krzysztof Jankowski (Geschäftsführer von Hochtief Polska Niederlassung Budokor), den Hotelbetreiber IBB Andersia, Herrn Hiren Prabhakar (Hoteldirektor, IBB Hotels Geschäftsführer, verantwortlich für die Aktivitäten der IBB in Polen, Deutschland und Spanien) sowie an den Investor, Herrn Sven von der Heyden (Vorstandsvorsitzender der Von der Heyden Group) und Herrn Adam Trybusz (Geschäftsführer für Polen, Von der Heyden Group).

Außer den offiziellen Ansprachen und Danksagungen an alle Partner, Firmen und Einzelpersonen, die am Andersia-Tower-Projekt mitgearbeitet hatten, wurden die Gäste zu einer Überraschungspräsentation in Form eines Modell-Hotelzimmers eingeladen, welches aufgrund einer unkonventionellen Verbindung von Innenarchitektur und dem Einsatz moderner Lösungen auf großes Interesse stieß. Im Anschluss daran stand genug Zeit für persönliche Gespräche und Treffen im kleineren Rahmen zur Verfügung, die von Musik und traditionellen Speisen begleitet wurden.

Aus diesem Anlass wies Herr Sven von der Heyden,Vorstandsvorsitzender der Von der Heyden Group, darauf hin: “Das Richtfest stellt für mich immer ein besonderes Ereignis dar, da es der Moment ist, an dem die harte Arbeit unseres gesamten Teams, allen voran der Bauarbeiter die die eigentlichen Erschaffer” eines solchen Gebäudes sind, geehrt wird. Ob’s stürmt oder schneit, bei Wind und Wetter, sind diese Männer immer zur Stelle und sorgen dafür, dass ihre Arbeit pünktlich verrichtet wird. Wir sind sehr stolz darauf, Investoren des höchsten Gebäudes in Posen zu sein!”

Herr Adam Trybusz, der Geschäftsführer der Von der Heyden Group in Polen: Ich kann mich noch gut an die Bedenken der ausländischen Investoren in den 1990-er Jahren erinnern, die eine gewisse Skepsis vor der Errichtung ihrer Bauvorhaben durch Teams polnischer Techniker und Bauarbeiter an den Tag legten. Heute ist es ganz offensichtlich, dass diese Arbeiter zu den besten technischen und Vertragspartnern in ganz Europa gehören. Zweifelsohne hat der hohe Standard der von den internationalen Generalunternehmern zur Verfügung gestellten Bauleitung zu dieser Tatsache beigetragen. Letztendlich sind es immer die beteiligten Menschen, die den Ausschlag geben – ehrgeizige, gut qualifizierte polnische Mitarbeiter. Wir möchten diese Feierlichkeit zum Anlass nehmen, um ganz speziell diesen Menschen unseren Dank für ihre Bemühungen und Verlässlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Andersia Tower ist im Wachstum begriffen und wird von Tag zu Tag prächtiger. Für mich stellt dies einen großartigen Anlass dar, stolz zu sein, zumal es sich bei diesem Projekt um meine größte Errungenschaft handelt. Es ist das Ergebnis organischer Arbeit, ganz typisch für den Posener Arbeitsstil.

Der “Andersia Tower” ist die erste Investition, die nach dem EU-Beitritt Polens in Posen getätigt wurde. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Von der Heyden Group und der Stadt Posen – die zweite Bauphase des Plac-Andersa-Bauvorhabens nach dem Poznań Financial Centre, der im Jahre 2001 erfolgreich fertiggestellt und im Dezember 2004 an den AIB-Fonds verkauft wurde.

Der “Andersia Tower” ist ein Mehrzweckgebäude mit einer Gesamtfläche von 35.000 mkw, das Büros, Hotel und Einkaufszentrum umfassen wird. In den unteren Etagen wird sich ein Hotel der ****Deluxe-Kategorie mit 171 Zimmern, Suiten mit einer Direktions-Etage, Einzelhandelsgeschäften, Restaurants, einem Konferenzcenter, einem großen Festsaal für bis zu 800 Personen sowie ein Wellness-Center mit Swimmingpool befinden. Das Hotel wird von der IBB Hotels Polska Sp. z o.o., einem Hotelbetreiber mit spanischem Ursprung, betrieben, der bereits das IBB Grand Hotel Lublinianka in Lublin betreibt.

Die oberen Etagen des “Andersia Tower” werden als Büroflächen der Kategorie “A” dienen während sich im obersten Stockwerk ein exklusives Restaurant mit einer Dachterrasse befinden wird, von wo aus man einen großartigen Panoramablick über Posen aus 100 m Höhe genießen kann.

Bei dem gesamten Bauvorhaben werden modernste State-of-the-Art-Technologien zum Einsatz kommen und es wird den strengsten Standards für sog. “intelligente” Einrichtungen sowie den von der Von der Heyden Group bei ihren europäischen Projekten angewandten Standards entsprechen.

Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2007 geplant.

Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 53 Mio. Euro.

Download: 

Andersia Tower celebrates Topping out Ceremony