Poznań Financial Centre: Feierliche Eröffnung

21.09.2001

Die feierliche Eröffnung des Poznań Financial Centre (PFC) fand am 21. September 2001 statt. Vor Beginn der offiziellen Feierlichkeit wurde eine Pressekonferenz organisiert, auf der die Journalisten die Gelegenheit hatten, mit den folgenden Persönlichkeiten zu sprechen: Sven von der Heyden – Investor/Bauträger, Adam Trybusz – Vorsitzender des Centrum Kongresowe Biurowiec, Grzegorz Michalski – Vorsitzender des Centrum Kongresowe, Tomasz Kayser – Stellvertretender Bürgermeiser Stadt Poznan sowie mit den Architekten Ewa und Stanisław Sipiński. Neben den traditionellen Reden und Danksagungen fand auch eine symbolische Eröffnung des Gebäudes durch die Polkomtel S.A., eines der Hauptmieter des PFC, statt. Mittels neuester Telekommunikations-technologie und einer SMS wurde ein Holzmodell des Gebäudes enthüllt.

Der Erzbischof von Poznan, Juliusz Paetz, weihte das PFC und segnete alle Anwesenden.

Alle Gäste erhielten von dem Unternehmen Centrum Kongresowe Biurowiec ein Überraschungsgeschenk in Form eines Photoalbums mit großartigen Aufnahmen des Gebäudes. In diesem Album ist die gesamte Entwicklung des Poznań Financial Centre dargestellt, seine Entstehungsgeschichte und die Menschen, die einen Teil ihres Lebens der Errichtung dieses Gebäudes gewidmet haben.

Im Anschluss an die offizielle Feierlichkeit kamen die Gäste in den Genuss eines Konzerts der Gruppe Golec Uorkestra Band. Ingenieure, Finanzexperten, Architekten und Unternehmensberater – alle hatten die Gelegenheit, in das Lied “Ściernisko” mit einzustimmen, das eine besondere Bedeutung für alle an der Entwicklung des PFC beteiligten Personen hatte.

Anschließend fand noch ein Bankett statt, auf dem die Gäste sich nicht nur über die Entstehungsgeschichte des PFC und den Abschluss der Bauarbeiten, sondern auch über weitere Entwicklungspläne zu dem Plac Andersa austauschen konnten. Während des Banketts wurde den Gästen eine Fotoausstellung über das fertig gestellte Gebäude sowie die einzelnen Bauphasen präsentiert.